Nach dem Krieg war es vor allem für den Wiederaufbau in der heutigen Region Stuttgart wichtig, die dringend benötigten Baumaterialen zu transportieren.

  • Von den Steinbrüchen am Rande der Schwäbischen Alb wurde Schotter in die Region transportiert,
  • in Nachtschicht transportierte Walter Heilemann sen. gemeinsam mit seiner jungen Manschaft Zement von den Lauffener Zementwerken,
  • Sand kam aus den Sandbrüchen von Ehningen bei Böblingen und
  • Schleuderbetonrohre wurden für das Betonwerk Wernau in weite Teile Baden-Württembergs gefahren

Schon damals war es unser Anspruch, so gut wie keinen Meter ohne Ladung zu fahren.